BPLAN470-MAXSTRASSE

Diese Woche wurde der Auslegungsbeschluss für den BPlan470 gefasst. Dieser manifestiert den gastronomischen Zustand in der Maxstraße, im Guten wie im Schlechten. Qualitative Gastronomie kann sich nicht neu ansiedeln, Schmuddelkneipen erhalten Bestandschutz und das Lärmproblem bleibt ungelöst. Nichts als Barbarei! textet Siggi Zagler in der DAZ zum Thema Max0XX! Besser hätte man das nicht schreiben können.

 

Demnächst an dieser Stelle eine ausführliche Würdigung der Situation.

Anstelle einer qualifizierten Gestaltungssatzung für das „einzigartige Ensemble aus prachtvollen Bauten“ begnügt sich der BPlan mit 25 Zeilen „Gestaltungsfestsetzungen“!

 

V. Schafitel, Architekt

Ihr Kommentar

Bitte beachten: Bis zum Erscheinen Ihres Kommentares können einige Minuten vergehen.