Mai 24

Auf ihrem Weg nach Pferrsee soll die Augsburger Tram in Zukunft tief in den Untergrund fahren - so stellen sich das die Stadtwerke Augsburg vor. Schon in der Halderstraße, auf Höhe der Hausnummer 18 (ehem. Fröschl) taucht sie ab (6% Gefälle), bis sie 12 Meter unter dem Bahnhof in die neue Haltestelle einfährt. Danach gehts wieder nach oben, wo sie an der Rosenaustraße wieder aus dem Tunnel kommt. Das ganze kostet viel Geld und hat viele Tücken!

Kompletten Beitrag lesen »

Jan 28

Die westliche Entlastungsstraße ist ein Relikt aus den 70-ern, als noch geplant war, die Nordtangente über die Von Buz - Holzbach -Ackermannstraße - Rangierbahnof - Gögginger-Straße - Eichleitnerstraße - mit der B17 zu verbinden. Ursprünglich sollte eine Verbindung unter der Gögginger Brücke mit der Schleifenstraße erfolgen. Dieser Plan wurde nie realisiert. Nun soll aber das Teilstück Rosenauentlastungsstraße gebaut werden!

 

Kompletten Beitrag lesen »

Sep 21

“Die DB Netz hat kein Eigeninteresse an der Maßnahme” … mit diesem Satz im §5 der Planungsvereinbarung zur Mobidresch zwischen der DB und den Stadtwerken wird klar, welchen Stellenwert die Bahn  dem Umbau des Hbf Augsburg beimisst. STAWA-Chef Walter bringt es auf den Punkt: “Dies ist kein Bahnhofsprojekt am Hbf sondern ein Straßenbahnprojekt” … genau so sieht es auch aus!

Aktuell am Schluss: Zusatz Stuttgart 21

Kompletten Beitrag lesen »

Aug 6

Auf der Mitgliederversammlung am 08.07.2010 hat sich das Architekturforum Augsburg e.V.  einstimmig gegen eine Tunnellösung am KÖ ausgesprochen. Der Verein sieht in der Tunnellösung nicht den Ansatz für eine qualitative Stadtentwicklung Augsburgs, eine Negierung der Ergebnisse des Ideenwettbewerbs und des Ziels des Bürgerentscheides “Ideenwettbewerb vor KÖ-Umbau”!

 

Kompletten Beitrag lesen »

Mai 31

Vor einem Jahr hat der Stadtrat die Verwaltung beauftragt, die Ergebnisse des Ideenwettbewerbs Innenstadt in einen Bebauungsplan umzusetzen.
Für den Bereich vom Eserwall über Theodor-Heuss-Platz, Königsplatz, Kennedy-Platz bis zum Klinkertor soll der Bebauungsplan das künftige Aussehen der Stadt und die Führung des Verkehrs bestimmen. Am 10. Juni soll der Augsburger Stadtrat über diese Planung der Stadtverwaltung entscheiden.
Ohne Vorberatung im Bauausschuss und ohne Information der Öffentlichkeit sollen diese umfassenden Pläne beschlossen werden. Wir möchten mit Ihnen die Pläne des Ideenwettbewerbs Innenstadt und die Planung der Stadtverwaltung – soweit sie bekannt geworden ist – vergleichen.
Ein Jahr nach dem Grundsatzbeschluss des Augsburger Stadtrates für die Umsetzung des Siegerentwurfs aus dem Ideenwettbewerb Innenstadt wird den Bürgern noch immer die Information über die Planungen der Stadt vorenthalten.

Der Wettbewerb hatte unter anderem als Ergebnis:

  • Ein Haltestellendreieck ohne „Gleis-Salat“
  • Den Augsburg-Boulevard (autofreie Ostseite des Königsplatz)
  • Verkehrsreduzierung und Verlangsamung
  • Die Straßenbahnverbindung in der Karlstraße

Ob und wie die Verwaltung diese Vorgaben umgesetzt hat werden wir am Dienstag, 01. Juni 2010 um 19:30 Uhr im Filmsaal des Zeughaus in Augsburg, betrachten.

______________
J. Schiffler

Mrz 18

Offener Brief

an die Bürgermeister/innen und Stadt- und Kreisräte der Stadt Augsburg,
der Landkreise Augsburg, Aichach- Friedberg, Dillingen und Donauwörth.
Kompletten Beitrag lesen »

Feb 22

Regierungsdirektor Carsten Fregin aus dem Bayerischen Wirtschaftsministerium spricht am 22.02.2010 um 19.30 bei Probahn im Zeughaus . Das Thema ist, wie schon im Stadtrat am 10.02.2010: Die Flughafenanbindung Augsburgs. Kompletten Beitrag lesen »

Jun 29

Die Finanzierung des schwäbischen Schienen-Personen-Nahverkehrs (SPNV)

Am 24.06.2009 fand im Bahnhof Diedorf ein gemeinsames 3-Gleis-Event statt, organisiert vom Diedorfer Bürgermeister Völk, unter Beisein von OB Gribl und Landrat Martin Sailer. Eingestimmt wurde die Öffentlichkeit in den davor liegenden Wochen durch das bekannte PING-PONG-SPIEL zwischen Abgeordneten der Region und dem bayerischen Wirtschaftsminister. Kompletten Beitrag lesen »

Mrz 4

Jakob Fugger (1459-1525) feiert 2009 seinen 550-sten Geburtstag. Er kannte was viele Augsburger Politiker nicht kennen: Die für ihn wichtige Handelsroute nach Italien. Kompletten Beitrag lesen »

Feb 4

Augsburg aufs Abstellgleis - ICE-Trasse Ingolstadt der Anfang vom Ende!

Mit der ICE-Trasse Ingolstadt wird die Region Augsburg Schwaben mit über 600.000 Einwohner von Bahn und Staatsregierung aufs Abstellgleis geschoben.
Mit 1,9 Milliarden Mehrkosten wurde die ICE-Trasse Ingolstadt auch mit schwäbischen Steuergeldern gebaut. Die zu teuer geratene Strecke entzieht nun dem schwäbischen Raum immer mehr Direktverbindungen nach Norden. Kompletten Beitrag lesen »

« Previous Entries