Mai 31

Vor einem Jahr hat der Stadtrat die Verwaltung beauftragt, die Ergebnisse des Ideenwettbewerbs Innenstadt in einen Bebauungsplan umzusetzen.
Für den Bereich vom Eserwall über Theodor-Heuss-Platz, Königsplatz, Kennedy-Platz bis zum Klinkertor soll der Bebauungsplan das künftige Aussehen der Stadt und die Führung des Verkehrs bestimmen. Am 10. Juni soll der Augsburger Stadtrat über diese Planung der Stadtverwaltung entscheiden.
Ohne Vorberatung im Bauausschuss und ohne Information der Öffentlichkeit sollen diese umfassenden Pläne beschlossen werden. Wir möchten mit Ihnen die Pläne des Ideenwettbewerbs Innenstadt und die Planung der Stadtverwaltung – soweit sie bekannt geworden ist – vergleichen.
Ein Jahr nach dem Grundsatzbeschluss des Augsburger Stadtrates für die Umsetzung des Siegerentwurfs aus dem Ideenwettbewerb Innenstadt wird den Bürgern noch immer die Information über die Planungen der Stadt vorenthalten.

Der Wettbewerb hatte unter anderem als Ergebnis:

  • Ein Haltestellendreieck ohne „Gleis-Salat“
  • Den Augsburg-Boulevard (autofreie Ostseite des Königsplatz)
  • Verkehrsreduzierung und Verlangsamung
  • Die Straßenbahnverbindung in der Karlstraße

Ob und wie die Verwaltung diese Vorgaben umgesetzt hat werden wir am Dienstag, 01. Juni 2010 um 19:30 Uhr im Filmsaal des Zeughaus in Augsburg, betrachten.

______________
J. Schiffler

Mai 19

Das, was Merkle und Walter mit den 1. Preisträgern des Ideenwettbewerbs Wunderle-Stumpf-Billinger am KÖ ausgehandelt haben, hat mit dem preisgekrönten Entwurf aus dem Jahr 2009 nichts mehr zu tun! Kompletten Beitrag lesen »

Mai 11

Mit der A5 veranstalten Augsburgs Architekten im Juli diesemal ihr Architektur-Kultur-Fest im Textilviertel. Zum Auftakt beschließt der Liegenschaftsausschuss den Abburch eines der Wahrzeichen des Viertels! Wenn das realisiert wird, trägt der BauAusschuss trägt den 2.Teil seines Namens zu Recht! Die DAZ berichtet! Kompletten Beitrag lesen »