Mai 30

Architekturwoche A5 06/2011

Architekturwoche A5 06/2011

Der Abriss einer der mächtigsten Kamine mitten in der Stadt, auf dem Gelände der Hasenbrauerei, ist wie erwartet für Herbst 2011 angekündigt. Der kleinere “Bruder” bei der goldenen Gans wurde vor einigen Tagen abgebrochen. Kompletten Beitrag lesen »

Mai 5

lautet das Motto der diesjährigen Investmentgespräche der regionalen Wirtschaftsförderung A³ am 6.5.2011. Das Interesse am Textilviertel ist geweckt. Gute Architektur ist gefragt. ma
Kompletten Beitrag lesen »

Dez 21

Als 2004 der Bebauungsplan 463 trotz zahlreicher Anregungen und Bedenken rechtskräftig wurde, war noch nicht absehbar, wie sich das Textilviertel entwickeln würde. Kompletten Beitrag lesen »

Jul 2

Umbruch.Abbruch.Aufbruch

Fünfte Architekturwoche A5
17.-23.7.2010 im Textilviertel

auch in diesem Jahr findet wieder in ganz Bayern die Architekturwoche statt. Die Augsburger Architekten haben deshalb ein abwechslungsreiches Programm zum diesjährigen Motto Umburch.Abbruch.Aufbruch zusammengestellt. Passend, dass der Hauptveranstaltungsort die alte Schmiede auf dem Gelände der ehemaligen Augsburger Kammgarnspinnerei im Textilviertel sein wird.

Die Woche beginnt am Samstag den 17.7.10 um 20.00 Uhr mit der Verleihung und Ausstellungseröffnung des Thomas-Wechs-Preises.

Die Programmhefte finden Sie hier und liegen in der Stadt aus. Das vollständige Programm mit allen Veranstaltungsorten finden Sie unter www.architekturwoche.org

ma

Jun 25

Nun kommt Bewegung in die Schornsteindiskussion. Nach einer Infoveranstaltung zum Thema  im “Jean-Stein” am 14.5.10 folgten div. Presseartikel. Kompletten Beitrag lesen »

Mai 11

Mit der A5 veranstalten Augsburgs Architekten im Juli diesemal ihr Architektur-Kultur-Fest im Textilviertel. Zum Auftakt beschließt der Liegenschaftsausschuss den Abburch eines der Wahrzeichen des Viertels! Wenn das realisiert wird, trägt der BauAusschuss trägt den 2.Teil seines Namens zu Recht! Die DAZ berichtet! Kompletten Beitrag lesen »

Apr 22

Weit hinaus lehnt sich da Stadtheimatpfleger Hilbich, wenn er der Stadt Vernachlässigung seines baulichen Renaissanceerbes vorwirft. Recht hat er freilich und der Vorstoss ist nachvollziehbar: Bewandern doch die städtischen Denkmalpfleger jeden Dienstag Augsburgs Historie und ermahnen Bauherrn und Architekten zum pfleglichen Umgang mit der Historie.

Kompletten Beitrag lesen »